Donnerstag, 12. September 2013

Positives aus der Schule

Tatsächlich mal positives aus der Schule.
Die Klassenlehrerin hat angerufen und vermeldet, dass sich Victor seit den Ferien besser konzentrieren kann, er ist mehr bei der Sache, beteiligt sich am Unterricht und arbeitet zügiger.
Seine Leistungen sind unter "Druck" höher und besser, als wenn man ihn einfach machen lässt.
Warum erkenne ich mich da bloß so sehr wieder??
Insgesamt ist er auf einem guten Weg, so als "käme er langsam in der Schule an".

Darüber sind wir natürlich wirklich froh. Denn das beständige Therapieren und Fördern geht uns allen ganz schön auf den Senkel. Aber die Ergo scheint doch etwas zu bringen.
Wenn sich die geänderten Verhaltensweisen nun verfestigen und bleiben, könnte auch der Rest der Schulzeit für alle etwas entspannter werden.
Hoffen wir mal, dass auch Victor die Wende zur Besserung positiv wahrnimmt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten