Montag, 23. Dezember 2019

Es weihnachtet sehr, sagt Vater Bär.

Es wird Weihnachten.
Das möchte vorbereitet sein.
Ist alles eingekauft?
Ist an alles gedacht?

Bei uns wird auch gern geguckt, ob altes aus Kühlschrank oder Truhe noch verbraucht werden kann.
Offene Packungen werden geleert, angefangenes aufgebraucht, Rest sinnvoll verwertet.
Die Tage vor dem Fest leben wir fast nur von Resten.
Platz für neues, altes hinter sich lassen.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.

Montag, 16. Dezember 2019

Pay

Aus der Rubrik "einen Doofen finden wir schon!"
Besonders schön der erste Satz: "Bedauern, Sie... informiert zu haben."
Dieser Satz in der vollendeten Vergangenheit ist nur dann sinnvoll, wenn man den originalen Betreff dazunimmt: "Ihr Konto wurde gesperrt".
Doch davon ist im Text selber gar nichts mehr zu lesen. Zudem ist diese Zeitform sehr unüblich, besonders in "offiziellen" Schreiben.

Doch lest selbst:

Sehr geehrter Kunde,
Wir bedauern, Sie über diese schlechten Nachrichten informiert zu haben
Wir haben Ihr Konto in die Liste der eingeschränkten Konten eingetragen
weil Ihr Konto nicht sicher ist und wir einige Informationen benötigen, um Ihren Kunden zu schützen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche unten und folgen Sie einfach den Schritten
Jetzt einloggen
Beste Grüße
ΡayΡal

Tatsächlich geht das hier für mich unter "stümperhaft". Welchen "Schritten" soll ich "folgen" Das ist keine deutsche Formulierung, nicht dass sich da heute noch viele junge Leute darum kümmern, aber hier hört es sich einfach nur nach schlecht übersetzt an.

Ansonsten frage ich mich,war um ich als "Kunde" angesprochen werden. Das hätte zumindest "Herr oder Frau Kunde" sein können, oder?
"Beste Grüße" - warum nicht gleich "LG" oder "Greetz" oder dergleichen, schlimmer kann es gar nicht mehr werden.

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Pisa - und nicht nur der Turm ist schief

Mal wieder eine Pisa-Studie.

Mal wieder die Geschichte mit Äpfel und Birnen.

Es werden Asiaten mit Europäern und Amerikanern verglichen.
Reiche Staaten mit armen Staaten.
Reduziert auf etwas, das man als "Bildung, verengt auf die Anforderung der Berufsweld" bezeichnen kann.

In Deutschland kann nur jeder fünfte 15jährige die einfachen Texte verstehen, die anderen sind unterfordert? Ist denn da auch der Anteil der frisch zugezogenen Imigranten berücksichtigt?
Denen kann man keinen Vorwurf machen, die sind ja dabei, noch zu lernen.
Wer ein oder mehrere Kinder durch die Grundschule geschleust hat, kann ein Lied davon singen, dass der Unterricht oft nicht strukturiert ist. Stunden fallen aus. Lehrer unterrichten in "fachfremden" Fächern. Junge Hüpfer ohne jede Erfahrung, aber mit großen Rosinen im Kopf werden ohne Begleitung auf die Kinder losgelassen.
Ist es da ein Wunder, wenn lesen und schreiben nicht mehr richtig gelehrt und gelernt werden.
Hier hake ich gleich ein: Es wird immer darauf rumgehackt, dass Kinder aus bildungsfernen und/oder ärmeren Haushalten schlechtere Chancen haben.
Da kann man der Schule aber nicht alle Schuld anlasten.
Bei uns war es so, das Yolande Bücher verschlungen hat. Sachbücher, Kinderbücher, textlastiges, Comics - einfach alles.
Victor hat dagegen lieber gehört. Mit ihm habe ich drei Jahre jeden Abend gelesen***. Im Rahmen der Gute-Nacht-Geschicht (die anscheinend auch immer mehr aus der Mode kommt), hatte er einen Teil zu lesen und ich auch. Es gehört Ausdauer und Leidesnfähigkeit auch von den Eltern dazu.
Eine Zeile Großdruck mit acht einfachen Wörtern konnte schon einmal fünf Minuten in Anspruch nehmen. Aushalten, aushalten, aushalten - nicht eingreifen, nicht erleichtern, nicht vorsagen.
Der Erfolg kam. Ganz langsam wurde die Lesegeschwindigkeit schneller, die Wörter saßen sicherer und irgendwann lief es. Jetzt liest das Kind aus eigenem Antrieb - allerdings oft nur die Dinge, die ihn interessieren. Auch das gehört dazu, wenn Emil, Michel, die Kinder vom Möwenweg oder aus Bullerbü nicht gefallen, dann eben Ritter Trenk, Mangas oder lustige Taschenbücher.
Kinder lesen nur, wenn sie etwas zu lesen bekommen, was ihnen gefällt; macht es den Kindern doch leichter und unterstützt das.
Doch ist da noch die Zeit, wenn Mama bis 21.00 Uhr im Laden steht oder schon wieder Nachtschicht hat, wenn Papa, soweit es einen gibt, nach 12 stressigen Stunden wieder zuhause ist. Wieviele Eltern können sich nicht vom Smartphone lösen.
... und die Schule soll jetzt alle Defizite aus allen Gesellschaftsschichten auffangen und egalisieren?

In Singapur ist die Millionärsdichte sehr hoch.
Merkwürdig, das Kinder von dort besser abschneiden, als aus einem Flächenland, wie Deutschland.
In China gibt es Ganztagsschulen und abends Nachhilfe.
Ist das ein Vorbild für uns? Meine Kinder hätten Ganztagsschulen doof gefunden. Die wollten auch noch Freizeit ohne Gängelung und Beaufsichtigung. Aber da sind wir vielleicht auch Old-School und nicht mehr auf dem Laufenden und alle anderen finden das toll.

Wer wusste schon, dass in D. tatsächlich alle Schüler teilnehmen konnten und durften - egal ob Ramona, Hans, Ali oder Jaqueline.
In einigen Staaten wurden nur die Muttersprachler zum Test gebeten, bzw. nur deren Ergebnisse wurden weitergeleitet.
Wird dadurch das Gesamtbild nicht verzerrt?

So gesehen ist unser Abschneiden im Mittelfeld gar nicht schlecht. Kein Grund sich auszuruhen, aber auch kein Grund alles schlecht zu reden.
Wie wäre es mal damit, die Bildungspolitik durch die Leher an der Basis bewerten zu lassen?
Seit Jahren wird von oben entschieden, aber unten muss alles ausgebadet werden. Einige Minister würden sich sehr wundern, wenn sie selbst mal erleben, wie es im Schulalltag in einer 8. Gemeinschaftsschulklasse aussieht.


*** Nur um eines klarzustellen: Victor hatte seine Mühe, das Lesen zu lernen, aber bei Interesse bleiben Daten und Fakten wie von selber hängen. Erdzeitalter, Dinosauriernamen, Schwertarten ...
Das läuft alles. Im Moment liest er "Anmerkungen zu Hitler" von Sebastian Haffner.
Er liest es nicht nur, er versteht es auch. Angesichts der Pisa-Studie ist das ja ein Knackpunkt an dem die deutschen Schulen arbeiten müssen. 

Montag, 25. November 2019

Es nervt langsam - aber der hier ist wirklich gut.

Es scheint Euch sicher so, als wäre der tägliche Spam das einzige, was im Moment in meinem Leben passiert.
Tatsächlich ist die Kategorie "SPAM" aber am schnellsten und einfachsten umzusetzen.
Copy und Paste - fertig.

Daher heute ein neues Glanzstück. Tatsächlich weiß ich gar nicht was die von mir wollen.
Vielleicht soll ich mal auf den entsprechenden Link klicken.

Aber lest selbst, ein Glanzstück an Grammatik und Syntax.


Wir alle wissen, dass die Suche nach dem Der Heilige Gral ist jetzt ein Mythos....

Übernacht-Versprechen, reich zu werden.
schnelle Methoden, die nicht funktionieren

Das ist ganz anders: >> https://exyz.fun/l

Es ist ein einmaliges Angebot und die Einschreibung.
haben fast die Kapazität erreicht
in nur 26 Minuten!

Live-Update: 5 Sportarten bleiben ->> https://exyz.fun/l

Wenn du es schaffst, eine zu bekommen.
Sie werden diese auch heute noch erhalten.


Vielen Dank an diejenigen, die darum gebeten haben.

Wenn du es nicht getan hast, ignoriere bitte die Nachricht.

Liebe und Frieden

Freitag, 22. November 2019

Lasen Sie meinen Brief

Niemand bekommt von mir einen Vorwurf, die deutsche Rechtschreibung nicht zu beherrschen, wenn er Ausländer ist oder eine Gemeinschaftsschule besucht hat.

Aber das hier ist so offenkundig Spam, dass es schon wieder fast lustig ist.


Bitte sag mir, bist du Single? um dir ein wenig zu schreiben, mein Name ist Anella und ich lebe in Aserbaidschan, dies ist mein Land, auf der Suche nach einem ernsten echten Mann, der nie verheiratet war. über mich, ein bisschen schlau, lustig, süß, manchmal ein bisschen frech, und ein bisschen verdrehter Sinn für Humor. Zumindest wurde mir das gesagt. Ich schaue, wohin das alles führen könnte. Letztendlich auf der Suche nach einer dauerhaften Beziehung in dieser verrückten, schnelllebigen Welt. Zum Glück weiß ich, was ich will und wonach ich suche. Wenn Sie Interesse haben, können Sie mich zurückschreiben.


Ganz vertraulich mit "Du" angefangen.
Den Zusammenhang zwischen "Single sein" und "dir zu schreiben" erschließt sich mir nicht.
Wahrscheinlich besteht dort auch keiner.

Stattdessen ist gemeint, dass Anella gerne etwas über sich schreiben möchte, um mich  neugierig zu machen. Nun gut, sie ist ain bisschen was von allem. Aber sicher ist sie sich nicht.
"Schnelllebig" hat sie richrtig geschrieben, um dann bei "mir und mich" zu patzen.

Der Schluss endet fast schon förmlich mit "Sie" - naja, schauen wir mal, wohin das führt.
Im ersten Schritt schlage ich mal den "Papierkorb" vor.

So, gelöscht.

Donnerstag, 21. November 2019

Erkältungszeit

Wie mich das nervt.
Alle Kollegen husten und schiefen rum.
Klar, da kann keiner was für, aber es nervt trotzdem kolossal!

Kennt Ihr das??

Wo wir gerade bei Kollegen sind...

Frau Stöhr hat auch so ihre Macken.
Immer wieder verdreht sie feststehende Redewendungen.
So wie ich es einschätze, nicht gewollt, sondern einfach, weil sie es nicht besser weiß.

Gerade wieder gehört: Das ist nicht im Sinne des Propheten.
Eine Frage, sich ein Moslem gerne stellen sollte, ob das was er tut, was ihm gesagt wird und was als richtig angsehen wird, wirklich im Sinne des Propheten ist.
Frau Stöhr meint aber eindeutig: "Nich im Sinne des Erfinders."

Gestern hat sie vollmundig verkündet, sie hätte (einen bestimmten Vorgang) noch "voll auf der Latte".
Manche Leute haben "einen ander Latte" - sind also nicht alle Tassen im Schrank.
Andere haben es "voll drauf", einige haben noch etwas "auf dem Zettel".
Aber etwas "voll auf der Latte haben"...


Mittwoch, 13. November 2019

Girls, Girls, Girls

Zwei weitere schöne Beispiele für eine einfach Masche aus der Trickkiste "Kopie: Wollte mal mit dir reden" und ähnliches:



1. Fantastische Mädels warten hier auf dich.


2. Es ist Zeit, eine feste Freundin zu finden. Viele Single-Damen warten hier auf dich.
  
Jeweils gefolgt von einem merkwürdigen Link, der zu ...drive.google... führt. 

Ich bin doch nicht blöd!


Donnerstag, 7. November 2019

Geschäftsführer

Eine E-Mail mit einem Betreff, wie in diesem Post-Titel lässt hoffen.

Noch mehr der Inhalt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

schicken ich Ihnen das Formular zur Zahlungsreklamation.

Mit freundlichen Grüßen

Sachbearbeiterin Buchhaltung
Geschäftsführer
 

Die Syntax der deutschen Sprache lässt einen am Ende der Zeile mit dem Formular und der Zahlungsreklamation ein Fragezeichen erwarten.
Oder es fehlt ein Satzteil wie "gemäß unserer Absprache..."
Jeder denke sich seinen Teil.
Besonders schön auch das Wort "Zahlungsreklamation" - das Wort gibt es, ohne jeden Zweifel, doch benutzt werden tut es kaum.

Schön auch die gegenderte Grußformel:
Sachbearbeiterin Buchhaltung (klar, denn in der BuHa arbeiten nur Tippsen Frauen) und dann steht drunter der sehr maskuline Geschäftsführer, um der Forderung den entsprechenden Nachdruck zu verleihen.
Das Männlein und Weiblein hier aber nicht recht zusammenpassen, ist dem Verfasser wohl nicht aufgefallen.

Liebe Spam-Autoren: Schnickt bitte weitere, hübsche, unsinnige, komische und absurden Spam. Meine Leser lieben Euer Geschreibsel - ich bekomme irre viele Klicks. 

Dienstag, 5. November 2019

Immer neue Variationen

Unlängst schrieb ich über die neueste Spam-Welle.
Täglich kommen neue Versuche, mich auf ominöse Seiten zu locken.

Daher zeige ich heute mal zwei Highlights aus einer Serie von unfreiwillig komischen Formulierungen:

Éva schreibt (größtenteils auf ausländisch):

Ez a(z) Éva Gabriella részére a(z) ASDFJKLÖ webhelyről küldött alábbi üzenet másolata

Ez egy érdeklődő e-mail a(z) http://asdf.cc/ webhelyről, feladója:
cjcnzihrh <deryeti@deryeti>

Ich möchte mich nach einem langen Tag entspannen.
Lasst uns plaudern! Besuchen Sie die Website - http://ykyz.cc Finde mich unter dem Spitznamen Gui

Wie schön: Hier wird mir gleich klar gemacht: Du bist nicht der Einzige! "Lasst uns plaudern" - das sind mehr als zwei, das sind Minimum drei - wahrscheinlich eher dreißigtausend. 


Hier jetzt eine zweite Blüte, diesmal von einer (oder einem) Namenlosen.

Questa è la copia del messaggio che hai inviato a S...i srl da S...l

Questa è una email di contatto dal sito http://asdf.it/ inviata da:
hpcrno <deryeti@deryeti>

Hallo,
ich möchte meine Sexfotos sehen http://yzex.site?



Mein Tipp für Dich: Wenn Du Deine eigenen  Sexfotos sehen möchtest, dann sieh sie Dir doch einfach an - Du wirst doch wohl zumindest eine Kopie davon bekommen haben, oder?


Hier mal ein Tipp von mir an alle: E-Mails von unbekannten Versendern, E-Mails die Links nach irgendwo enthalten und auch E-Mails von BEKANNTEN Versendern mit UNAUFFÄLLIGEN Anhängen, die aber unvermutet oder ohne Anlass kommen, sollten umgehend gelöscht werden. 
Weder die Anhänge öffnen, noch auf die Links klicken - auch nicht auf die Rechts. 
Im Zweifelsfall sollte man die entsprechenden Bekannten anrufen und fragen, ob wirklich eine E-Mail verschickt wurde. 
Fallt nicht auf diese doofe Masche rein, macht Euch schlau, g**gelt zur Not nach Absendern, Inhalten oder einschlägigen Begriffen. Meistens bekommt man sehr schnell Infos dazu, um welche Art von Spam es sich handelt. 
Gleiches gilt auch für WhatsApp.