Freitag, 27. September 2013

Die toten Crackhuren

Gestern gab es den "Bundes-Song-Contest" von Stefan Raab.
Davon habe ich nichts gesehen, außer den Beitrag aus Sachsen:
"Die toten Crackhuren im Kofferaum" - "Ich brauche keine Wohnung" oder so ähnlich.

Der Name ist schon mal völlig beknackt, da fallen mir bloß noch die "angefahrenen Schulkinder" ein.

Der Sound erinnerte ganz böse an die Achtziger. Das war ein einfacher Rock, einigermaßen schnell, Gitarren- und Bass-lastig, sowie ein bisschen quietschenes Keyboard dazu.
Der Gesang war weder melodiös noch war der Text anspruchsvoll.

Sehr beruhigend, dass die nicht gewonnen haben.
Aber das Wiederhören mit den Achtziger, war schon lustig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten