Mittwoch, 20. März 2013

Wahlempfehlung

Wer verheiratet ist, sollte aufmerken:
Die SPD, die Grünen und die Linken wollen das Ehegattensplitting abschaffen.
Das heißt auf deutsch, dass Ehepaare mehr Steuern zahlen müssen.
Je größer der Unterschied zwischen beiden Gehältern ist, desto größer auch die Steuererhöhung.
Je höher das Gehalt an sich ist, desto geringer fällt die Steuererhöhung aus.

Zusammengefasst: Alleinverdienern der unteren und mittleren Enkommensstufe stehen sozialverträgliche Steuererhöhungen von bis zu 23% ins Haus.

Die CDU und die FDP wollen das Ehegattensplitting "weiterentwickeln" - was auch immer das heißt.

Wie "Werner" schon vor dreißig Jahren auf die Frage antwortete, wen er wählen würde:
"Stellt euch vor, ihr bekommt drei Haufen Scheiße vorgesetzt - welchen würdet ihr essen?"



Quelle: shz.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten