Freitag, 25. Oktober 2013

Valerie und der Ruhm

Yolandes Schule tut sich mit einem breitgefächerten musikalischen Angebot hervor.
Es gibt verschiedene Chöre, Bigband, Bandprojekte und Instrumentalgruppen.
Nicht alles hat Hochschulniveau, aber dem Jahrgangsstufenchor, in dem Yolande singt, wurde mehrfach eine hohe Qualität bescheinigt.
Bei verschiedenen Gelegenheiten wird vor großem und kleinem Publikum gesungen.
Applaus und Ovationen (z.T. stehend) sind die Regel.

Yolandes Freundin Valerie hat aufgrund der schulischen Belastung den Chor Anfang des Jahres verlassen. Nach dem letzten Konzert jedoch war sie voll des Neides auf Yolande, die auf der Bühne im Applaus gebadet hat.
Sie wollte auch wieder im Chor zu singen.

Alles zu verstehen. Ich stehe auch gerne auf der Bühen, spiele, musiziere und höre den Applaus.
Yolande ist ebenso. Schon im Kindergartenalter stellte sie sich auf Stühle und rezitierte Gedichte.
Einfach aus der Freude am Vortragen. Sie hat auch wenig Lampenfieber oder Prüfungsangst.
Ebenso stehe sie gerne auf der Bühne, mehr wegen der Freude am Singen oder Spielen, erst in zweiter Linie des Erfolges wegen.

Das ist der große Unterschied zwischen Valerie und Yolande.

Keine Kommentare:

Kommentar posten