Dienstag, 7. April 2015

Ostern

Dieses Jahr einmal mit gutem Wetter.
Da gab es bei uns gar nichts zu meckern.

Auch sieben Wochen ohne sind vorbei.
Tatsächlich kann ich derzeit gut damit umgehen, nicht viel zu naschen. Es sein zu lassen, wenn ich eine Kleinigkeit gegessen habe.
Neue Gewohnheiten müssen auch geübt werden.
Wenn ich auf die Waage sehe, dann lohnt es sich.
Habe ich mir doch letztes Jahr vorgenommen, vier Kilo abzunehmen.
Jetzt bin ich kurz vor dem Ziel. Dabei mache ich eigentlich gar nichts anders, als sonst. Einzig das Naschen lasse ich sein.
Wenn doch alles im Leben so einfach wäre...

Kommentare:

  1. Glückwunsch zu den (fast) 4 Kilos! Bin noch immer mächtig beeindruckt davon, dass du die sieben Wochen ohne Süßkram eisern durchgestanden hast :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke - aber so eisern war ich gar nicht.
    Es gab hier und da mal etwas Weingummi oder einen Bonbon.
    Sogar ein Stück Schokolade habe ich mal aus Gesellschaft mitgegessen.
    Doch insgesamt ging es besser, als ich erwartet hatte.

    Beeindruckt bin ich von den Alkoholikern um mich herum, die seit Jahren trocken sind. Wenn ich mal ein Stück Schoki genascht habe, dann konnte ich anschließend sagen "nicht schlimm, jetzt geht es mit neuem Schwung weiter".
    Die Alkis dürfen sich gar keinen Fehltritt erlauben - das finde ich wirklich bewundernswert.

    AntwortenLöschen