Montag, 13. Oktober 2014

Die Krake greift um sich

Was ich von den sog. „sozialen Netzwerken“ halte, mag mancher schon zwischen den Zeilen herausgelesen haben.
Jetzt aber etabliert sich in meiner näheren Umgebung das „asoziale Netzwerk“ im RL.
Wer das nicht kennt, sei auf das „Känguru-Manifest“ verwiesen.

Aber die nahegelegene Kleinstadt wird derzeit regelmäßig unregelmäßig von Anti-Terror-Anschlägen erschüttert, in deren Folge dann Menschen verwirrt umherlaufen und gar nicht wissen, wie ihnen denn geschieht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten