Mittwoch, 20. Mai 2015

Merkwürdige Botschaften

Auf manchen T-Shirts sind lustige Sprüche zu lesen, auf einigen eher grenzwertige Bilder und einige haben Texte drauf, bei denen ich mich frage, ob die Schreiberlinge eigentlich wissen, worüber sie schreiben.

"Lieber mit Odin in Walhalla saufen, als mit Jesus im Himmel weinen"

Das mag sich beim ersten Lesen ja ganz witzig anhören, aber betrachtet man es näher merkt man die mangelnde Grundkenntnis.

Valhall gehört zwar zur Jenseitsvorstellung der Wikinger, aber ist es ein Ort, an den nur ausgesuchte, im Kampf gefallene Krieger kommen.
Es sind übrigens die Walküren, die eine Auswahl treffen, nicht einmal Odin selber.
Zudem wird dort nicht den ganzen  Tag gesoffen, sondern die Krieger messen sich Tag für Tag im Zweikampf um Odin zu ergötzen.

Betrachten wir dann die andere Seite: Der Himmel entspringt der christlichen und damit der spätjüdischen Jenseitsvorstellung und wird im allgemeinen stets als Ort der Fröhlichkeit geschildert. Erfüllt von Lachen, von Wertschätzung (bei "Liebe" werden ja einigen wieder an was anderes denken wollen...), Heilung von seelischen Wunden und Nähe zu Gott.
Davon, wie Jesus im Himmel weint, mögen ältliche Tanten erzählt haben, wenn sie frechen Jungen mahnend ins Gewissen geredet haben, aber davon steht nichts geschrieben und auch keine Legende oder Tradition wird davon erzählt.

Es kling wenig populär und auch sehr spaßfremd, so einen T-Shirt-Text mal zu zerlegen und zu beleuchten, doch falsches wird nicht richtiger, auch wenn es noch so oft wiederholt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten