Donnerstag, 1. Januar 2015

Immer wieder neu

Jahresanfange - ja.
Immer wieder; neue Vorsätze - warum eigentlich.
Was ändert sich?
Die Steuern steigen, die Lügner bleiben!
Die marode Wand im Haus bleibt, die Finanzen auch.
Die Freunde bleiben ebenso wie der Bauchspeck!

Veränderung heißt auch immer den eigenen Schweinehund zu überwinden - mehr noch!
DISZIPLIN zu wahren und zu pflegen. Sonst verfällt man umgehend wieder in alten Verhaltensmustern!
Da haben wir auch das Problem, denn Menschen ändern sich nicht!
Man sehe sich die Pappnasen aus der Schule an.
Seit 20 Jahren oder so treffen wir uns alle paar Jahre und ich denke immer wieder - Idioten bleiben Idioten!
Von den Schwachmaten hat sich keiner großartig geändert - ich sicherlich auch nicht!

Warum also am Jahresanfang!??
Völliger Schwachsinn! Vergesst es!

Rainer Müller Irion hat es wunderbar in seinen Saxo-Lehrbüchern ausgedrückt:
Der beste Tag zum Üben ist heute!

Da haben wir des Pudels Kern!
Wenn wir uns ändern wollen, etwas neues anfangen wollen, dann heute!
Nicht, weil ein neues Jahr anfängt, nicht, weil es alle tun!
Nein, weil heute der Tag ist.

Hang old Hesse!
"Allem Anfang wohnt ein Zauber inne!"
Mag ja sein, aber schon mein alter Pastor sagte:
"Die Länge trägt die Last!"

In diesem Sinne:
Allen denen, die mit mir zusammen gute Vorsätze gefasst haben,
einen guten Start ins neue Jahr und denkt dran - sich ändern muss man an jedem neuen Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar posten