Dienstag, 16. Dezember 2014

Unglaublich!

Da erinnert man sich noch daran, wie mühsam es war, dass das Kind schwimmen lernt.
An die vielen Nachmittage im Hallenbad, wo man geübt hat, nicht um Bestzeiten zu erreichen, sondern einfach nur, dass die Schwimmbewegungen koordiniert und geläufig werden.
Tauchübungen mit einem Ring, der immer eine Stufe tiefer gelegt wurde, bis das Gesicht endlich mal unter Wasser genommen wurde.

Und jetzt möchte besagtes Kind gerne einen Flaschentauchkurs machen.
Tief runter ins Meer, die Flasche auf dem Rücken träumt jetzt jemand, der Karriere von Hans Haß nachzueifern.

Also warten wir noch die paar Monate, bis Victor alt genug ist und dann geht es wohl los...

Keine Kommentare:

Kommentar posten