Mittwoch, 20. Februar 2013

Jetzt mal was anderes

Wo wir doch gerade bei den Skandalen sind:
Stuttgart 21 wird teurer als geplant und wird auch länger dauern.
Die Elbphilharmonie in Hamburg wird teurer als geplant und wird auch länger dauern.
Die Fehmarnd-Belt-Brücke wird teurer als geplant und wird auch länger dauern.
Das Berliner Stadtschloss wird teurer als geplant und wird auch länger dauern.
Der Berliner Flughafen wird teurer als geplant und wird auch länger dauern.

Fünf Großprojekte, die viel Geld kosten sollten, kosten nun noch mehr Geld.
Verantwortlich ist keiner, zahlen tut's der kleine Mann, Warnungen im Vorwege wurden stets in den Wind geschlagen und mit der Ausführung wurde wohl auch immer der betraut, der den billigsten Preis hatte.

Nun möchte ich noch anmerken, dass die Straßen bei uns zwar alle naslang geflickt werden, selten eine neue Verschleißdecke bekommen und egal was gemacht wird nur noch wenige Monate halten.

Warum sind aber die Straßen, die in den 60ern und 70ern gebaut wurden eigentlich noch immer in der Grundsubstanz in Ordnung? Zudem haben die auch bis Ende der 80er gehalten.
Qualtität kostet - ist aber unterm Strich wohl doch günstiger, als die Billiglösung zu nehmen und anschließend jährlich nach zubessern.

Aber wem erzähle ich das?

Keine Kommentare:

Kommentar posten