Mittwoch, 10. Januar 2018

Dumme sagen dumme Sachen

Heute mal wieder ein Outing.
Es ist wahr, ich gucke mir dann und wann DSDS mit Dieter Bohlen an.

Ja, warum denn nur? Teilweise, weil es sooo blöd ist, dass es schon fast weh tut.
Teilweise, weil wirklich tolle Sänger dabei sind. Auch ein bisschen, weil manchmal
lustige Typen auftreten, die nur für die Show da sind, aber nicht ernsthaft in Konkurrenz treten.

Am Wochenende war da ein Junge, namens Amadeus.
Allem Anschein nach ein überbehüteter junger Mann, mit leicht autistischen Zügen, der technisch
fantastisch singen kann, aber derart hölzern daherkam, dass er einem wirklich leid tat.


Entsprechend kam jeder Schadenfreudige auf seine Kosten, da Amadeus das "Nein" der Jury nicht
akzeptieren konnte, musste Mama kommen, und ihn von der Bühne holen.

Jetzt werden die einen schimpfen, dass sowas menschenverachtend sei, ungnädig, gemein,
bewusstes Niedermachen von jungen Menschen.
Dem muss entgegengehalten werden, dass DSDS schon in der x-ten Staffel läuft und jeder, wirklich
jeder, der mitmachen möchte, kann sich ein Bild von der Sendung machen BEVOR er sich anmeldet.

DSDS wird von der Bildzeitung breitgetreten, von GMX/Web.de, von Freenet, vom Stern, von der
Welt (jeweils online), bestimmt auch noch von vielen anderen.

Ja, Bohlen (als Fels in der ständig wechselnden Jury) ist beleidigend, entwürdigend, gemein und
vor allem medienwirksam.
Oft genug sagt er aber auch die Wahrheit.
Schlicht und ergreifend:
Du triffst keinen Ton.
Wie Du da auf der Bühne stehst, das sieht sch**ße aus.
Du kannst nicht tanzen.

Tatsächlich frage ich mich immer wieder: Haben Mama und Papa Euch das nicht gesagt?
Habt Ihr keine Freunde, die mal sagen: Dein Gesang ist echt daneben.
Gibt die Karaoke-Maschine nicht auch eine Wertung ab, wenn die Töne nicht getroffen werden?
Leidet Ihr an völliger Selbstüber- und/oder Fehleinschätzung?

Jede Staffel sind von neuem Nichtskönner dabei? Wirklich wahr?
Kann mir doch keiner erzählen.

Diejenigen, die dort zum Abschuss freigegeben werden, wissen, was ihre Rolle ist.
Die melden sich freiwillig und wollen ihre fünf Minuten Ruhm.

Denn tatsächlich war eine Bekannte bei DSDS zum Vorsingen.
Bevor jemand Dieters heilige Hallen betritt, wird von einer echten Jury streng gesiebt;
es gibt drei Gruppen von Kandidaten:
a) Gesangstalente mit goldener Stimme und möglichst gutem Aussehen
b) Nieten, Versager, Paradiesvögel und Gesangstalente ohne gutes Aussehen
c) alle anderen.

Gruppe c) ist uninteressant, die werden gleich nach Hause geschickt.
Gruppe a) sind die, die wirklich weiterkommen können.
Gruppe b) dienen nur zur Unterhaltung oder auch als Überraschung, wenn dort wirklich
ein großes Talent mit dem Aussehen eines Mauerblümchens versteckt ist.

An diesen Auswahlkriterien kann man ablesen, worum es bei DSDS geht. Daher habe ich
mit niemandem Mitleid, der sich von Bohlen beschimpfen lässt.

In diesem Sinne: Seid ehrlich und fair zu Freunden und Kindern.
Sagt, wenn etwas gut ist, aber sagt auch, wenn etwas gar nicht geht. Ihr bewahrt sie
vielleicht vor großen Peinlichkeiten, die von Bohlen kommentiert im Fernsehen gezeigt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten