Dienstag, 12. Juli 2016

Aliens oder Magnetfeld

Es ist wahr, mein Auto braucht dringend etwas mehr Motoröl.
Kümmere ich mich auch demnächst mal drum.

Was mich mehr beschäftigt ist folgendes:
Auf dem Weg zur Arbeit geht die Ölwarnleuchte immer an, wenn ich die Kreisgrenze überschreite. Kommt dann nach einigen Kilometern das kleine Waldstück, geht die Lampe wieder aus.
Jeden Tag.

Was ist da los?
Sind da Außerirdische am Werk? Gibt es dort ein verändertes Magnetfeld?
Vielleicht herrscht auf diesem Stück auch eine geringere Schwerkraft, die das Öl langsamer zurückfließen lässt und darum sinkt zeitweise der Ölstand auf eine Stand, der die Warnleuchte brennen lässt.

Was bietet die tägliche Fahrt zur Arbeit doch für ein spaßigen Raum für Spekulationen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten