Freitag, 1. November 2013

Total am Boden

Toiletten mit anderen teilen ist an sich ja schon nicht schön.
Firmen-Toiletten machen da keine Ausnahme.

Es gibt wirklich Kollegen, die sind damit überfordert, eine neue Klopapierrolle richtig in den dafür vorgesehenen Halter zu hängen.
Schlimmer noch, sie versuchen es gar nicht. Da wird die neue Rolle einfach genommen und auf den Boden gestellt.
Ist das nicht widerlich?
Auf den Boden, der zwar täglich gewischt wird, aber wohl mit dem gleichen Feudel, der auch unter dem Pinkelbecken, auf dem Flur und auf der Treppe benutzt wird, der nur augenscheinlich sauber ist, auf dem aber in Wirklichkeit Bakterien und Mikroben zu Hauf herumtoben, da wird eine Klopapierrolle hinsgestellt und mit ebendiesen Unsäglichkeiten kontaminiert.
Anschließend versuchen sich andere empfindliche Körperöffnungen damit zu reinigen.
die Infektionsgefahr ist immens.

Ehrlich, ich überlege, ob ich mir nicht eigenes Papier einpacken und mitführen soll, wenn ich einen Gang nötig habe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten