Freitag, 22. November 2013

Sinnloser Tod

In der Zeitung wurde von einem Imker berichtet, dessen Bienenstöcke (im Winterlager stehend) beschädigt wurden, somit waren die Bienen tagelang schutzlos Wind und Regen ausgesetzt, was letztlich bedeutet, dass das Volk stirbt.

Wer tut sowas und vor allem - warum!!
Geht es denen um persönliche Rache am Imker, sind es militante Veganer oder einfach nur welche, die nicht wissen wohin mit ihrer Kraft?

Für mich steht der elende und unnötige Tod von Bienen im Vordergrund, in zweiter Linie dann der finanzieller Verlust - jedes Bienenvolk ist schließlich auch "geldwert".
Zu guter Letzt  - aber nicht am unwichtigsten - die Angst, dass weitere Völker angegriffen und getötet werden.

Wirklich - ich begreife es nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten