Donnerstag, 7. November 2019

Geschäftsführer

Eine E-Mail mit einem Betreff, wie in diesem Post-Titel lässt hoffen.

Noch mehr der Inhalt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

schicken ich Ihnen das Formular zur Zahlungsreklamation.

Mit freundlichen Grüßen

Sachbearbeiterin Buchhaltung
Geschäftsführer
 

Die Syntax der deutschen Sprache lässt einen am Ende der Zeile mit dem Formular und der Zahlungsreklamation ein Fragezeichen erwarten.
Oder es fehlt ein Satzteil wie "gemäß unserer Absprache..."
Jeder denke sich seinen Teil.
Besonders schön auch das Wort "Zahlungsreklamation" - das Wort gibt es, ohne jeden Zweifel, doch benutzt werden tut es kaum.

Schön auch die gegenderte Grußformel:
Sachbearbeiterin Buchhaltung (klar, denn in der BuHa arbeiten nur Tippsen Frauen) und dann steht drunter der sehr maskuline Geschäftsführer, um der Forderung den entsprechenden Nachdruck zu verleihen.
Das Männlein und Weiblein hier aber nicht recht zusammenpassen, ist dem Verfasser wohl nicht aufgefallen.

Liebe Spam-Autoren: Schnickt bitte weitere, hübsche, unsinnige, komische und absurden Spam. Meine Leser lieben Euer Geschreibsel - ich bekomme irre viele Klicks. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten