Mittwoch, 17. Oktober 2018

Fog - der Nebel des Grauens

Gestern Abend, war ich mit dem Auto unterwegs,  es begann gegen sechs zu "nebeln" und das auch nicht zu knapp.

Normalerweise hilft ja der Scheibenwischer,  die Scheibe so frei zu halten, dass man zumindest etwas ins weißgraue Wetter hinaussehen kann, aber es gab nur Geschmiere auf der Scheibe.

Dachte ich zunächst, es läge an meinem Wischer oder den Insekten auf der Windschutzscheibe, hörte ich später von Francoise, dass es ihr genauso ergangen war.

Was für ein gruseliger Nebel, zäh, dicht und schmierig.

Hat jemand das Buch "Rumo" gelesen?

An genau den Nebel fühlte ich mich erinnert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten