Dienstag, 1. Dezember 2015

Türchentag

Zum Advent gehört der Adventskalender.
Sozusagen eine Sichtbarmachung der Zeit.
Während Türchen für Türchen geöffnet wird, nähert sich unaufhaltsam der Tag der Bescherung.

Yolande bevorzugt selbstgemachte Kalender mit Kleinigkeiten, gerne auch mit dunkler Schokolade.
Dieses Jahr war es, so sagte mir Adventskalenderfrau Françoise, noch schwieriger als in den Jahren zuvor, überhaupt Zartbitter oder dergleichen zu finden.

Pflegeleichter ist Victor, Playmo oder Lego ist nicht mehr dran - jetzt sind es die ??? - jeden Tag ein neues Rätsel.

Victor hat auch für uns wieder etwas gebastelt - unter 24 Post-its sind 24 Irgendetwas versteckt. Bilderchen, Wörter, Hinweise, Aufkleber.
Etwas unkonventionell, aber mit Liebe und bedacht gefertigt.

Da fällt mir ein, dass ich noch einen Tannenbaum besorgen muss, eine Ente bestellen, und auch den sonstigen Bedarf an Lebensmitteln noch etwas planen muss.

Seid gewarnt! dieses mal ist es ein wirklich langes Wochenende!
Drei ganze Tage kann man nicht einkaufen.
Es wird das Chaos schlechthin werden.

Am Adventskalender kann man ablesen, wann es losgeht...

Keine Kommentare:

Kommentar posten