Dienstag, 13. August 2013

Smartphones

Welchen Nutzen haben Smartphones?
 
Sie fressen Zeit und Geld, fördert die Vereinsamung und dienen nicht dem Fortschritt und der
Bildung einer selbständigen Gesellschaft.
 
Somit nutzen sie nur denen, die damit das Geld der Benutzer abgreifen.
 
"Wissen heißt wissen, wo es steht." so hieß es früher und es wurde vorausgesetzt, dass ein jeder weiß, wo er nachgucken kann, wenn eine Information fehlt. 
Heute wird nur noch "gegooglet" und auf die Leistung einer Suchmaschine zurückgegriffen.
Selbst völlig Ahnungslose können so alle möglichen Informationen zusammentragen, lediglich nützliches von unsinnigem zu unterscheiden, ist nötig.
 
Wenn ich nun bedenke, dass ein neus iPhone angekündigt ist und vor gut einem Jahr (oder waren es schon zwei??) Apple verkündete, das iPhone 5 (oder war es schon das iPhone 6??) sei das Beste, was es je gegeben hätte - dann frage ich mich wie lange die Halbwertzeit vom besten Gerät der Welt ist, wenn es nach wenigen Monaten schon wieder veraltet ist.
Oder es sollten die Unternehmen etwas vorsichtiger mit ihren Superlativen umgehen.
Denn irgendwann lässt sich eine Steigerung auch nicht mehr steigern.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten