Mittwoch, 24. September 2014

Das Feuer war erloschen...

Unlängst hatte ich die Gelegenheit, auf einem Yamaha-Alto zu spielen.
Erwartungsgemäß lief die Mechanik gut, die Intonation war gut - ein Selbstgänger, der Audi 80 unter den Saxophonen.
Unaufgeregt, zuverlässig und unauffällig.

Vor allem aber auch langweilig.
Wenn ich auf anderen Saxophonen spiele, dann mag ich die, oder mag ich die auch nicht. Es macht Spaß, oder ich habe zu kämpfen - und hier war es einfach bloß langweilig.
Ein Yamaha entfacht in mir keine Leidenschaft.
Entgegen aller Werbung, die die machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten