Sonntag, 9. Dezember 2018

Abends allein.

So sitzt man dann den Abend vor der Glotze und fragt sich.
Gestern Abend war es. Yolande war feiern und mein Job war es, sie um 2.00 abzuholen.
Das Fernsehprogramm ist ja des abends wirklich ein Trauerspiel.
Schlag den Depp. Superidiot, Harry Potter, Spendengala...
Wer sieht sich das eigentlich an?
Ist mein Geschmacksempfinden wirklich so anders?
Für mich wirkt das Angebot wie ein albernes Gehampel, gefüllt mit Peinlichkeiten, Dilletanten und einem Niveau, dass weit unterhalb dessen liegt, was möglich wäre.
Dazwischen Werbung. Mit wenig mehr Niveau.
Ist es da ein Wunder, wenn Netf**x und Co so einen Zulauf haben?
Nach Lethal Weapon - was anscheinend eine amerikanische Abkürzung für "Durchschaubare Handlung mit kaputten Charakteren und übermäßigem Einsatz von Stuntmen" ist - habe ich abgeschaltet.
Peter Lustig hat ja soooo recht gehabt.
"Nun schaltet mal ab, Ihr sitzt ja immer noch da!"

Keine Kommentare:

Kommentar posten