Mittwoch, 27. September 2017

Der Yeti beim Oktoberfest

Schon letztes Jahr ist unser Musikzug für den Sonntags-Frühschoppen beim Oktoberfest gebucht worden.
Tatsächlich gibt es zahlreiche Bilder von Freitag- und Samstagabend Menschen in Lederhosen und Dirndel, die labberiges Bier trinken und trockene "Brezen" essen, sich auf der Tanzfläche blamieren und vor einem Alpenpanoram Selfies machen.

Doch vom Frühschoppen gibt es keine Bilder.

Jetzt wissen wir auch warum.
Es war total tote Hose.
In einem Zelt, in das 600, 700 Leute oder mehr passen, waren zu Anfang unseres Auftritts nur etwa 40 Menschen. Als es auf Mittag zuging, zählte ich rund 100, um 14.00 Uhr, als wir einpackten waren keine 30 mehr im Zelt.
Die waren aber schon reichlich angetrunken und haben (erst) als wir schon halb eingepackt haben, nach einer Zugabe gebrüllt.

Stimmung ist in den drei Stunden, die wir gespielt haben, nicht recht aufgekommen.
Zuerst waren nur wenige Zuhörer da, dann war das Essen wichtiger als wir und zum Schluss saßen die verbliebenen Besoffskis gefühlte 500m entfernt am anderen Ende des Zeltes.

Zwar haben wir gutes Geld für diesen Gig bekommen, aber so richtig Spaß hat es nicht gemacht.

PS: Es geht hier nicht um "die Wiesn", sondern um eines der Nachmacherfeste, dem man einfach den Stempel "Oktoberfest" aufdrückt, einge weißblaue Fahnen aufhängt und den Bierpreis verdoppelt.
Ich hoffe, dass wir das nächste Mal nicht wieder gefragt werden...

Kommentare:

  1. Dass mittags überhaupt 100 Leute da waren, verwundert mich dann doch schon recht stark. Abgesehen vom Original-Oktoberfest in München kann ich mir für diesen Zeitraum grundsätzlich überhaupt nicht vorstellen, dass es da einen echten Menschenandrang gibt.

    Tut mir leid, dass das Event für euch ein derartiger Reinfall war, aber zumindest wurdet ihr bezahlt ;)

    P.S.: Ich mag kein Bier, dafür (frische) Brezen :D

    AntwortenLöschen
  2. Wir habe nicht mit einem vollen Zelt gerechnet, aber mit einem Publikum, dass auf den Händen sitzt, sofern es denn vorhanden war, wird man wirklich nicht glücklich.
    Selbst 20 Leute, die mal klatschen oder sonstwie interagieren, machen mehr Spaß, als eine schweigende Menge.
    Naja, einhellige Meinung ist, dass wir da nicht mehr hingehen werden. Dass man uns um 100 EUR beschubsen wollte, kommt als Sahnehäubchen noch oben drauf!

    AntwortenLöschen