Mittwoch, 2. November 2016

Mülltage

Als Kind waren Geburtstag und Weihnachten die großen Landmarken im Leben,
später kamen die Ferien dazu.
Solche fixen Größen gaben dem Leben Struktur und waren gleichzeitig Indikatoren für das
Fortschreiten des Jahres.

Heute gibt es eine Vielzahl an Landmarken, die einem jetzt weniger als Orientierung dienen,
als vielmehr aufzeigen, wie schnell die Zeit vergeht.

So kommt dienstags die Müllabfuhr.
Alle zwei Wochen wird der Restmüll abgeholt, alle vier Wochen wird Papier bzw. „gelber“ Müll geholt.
(das geht dann so: Restmüll, Papier, Restmüll, gelber Müll, Restmüll, Papier, ...)

So wird meine Lebenszeit von diesen Terminen eindeutig getaktet.

Gut, dass es zuverlässige Wegmarken im Leben gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten