Montag, 25. April 2016

Winter im April

Der ganz große Einbruch ist ja an uns vorübergegangen, aber trotzdem hat es bei uns gehagelt, geschneit, geregnet, gestürmt und gefroren.
Wohlgemerkt ist es fast Mai und alle sagen, der April sei zu warm.
Zu trocken - da stimme ich zu.
Aber was gerade passiert, spottet jeder Beschreibung: Es ist weißer als es im "Winter" war.
Und in einer Woche fängt der "Wonnemonat" Mai an - da ist noch einiges im Argen, bevor die Wonne so richtig loslegt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten