Mittwoch, 8. Juli 2015

Zimmer frei - Zimmer belegt

Mir wurde eine "Nützlingswabe" für Mauerbienen von Neudorff geschenkt.
Ähnlich wie ein Insektenhotel - unter neudorff.de kann man sich die ansehen.

Tatsächlich habe ich die vor etwa zwei Wochen aufgehängt und schon sind einige der Bohrlöcher tatsächlich belegt.
Am Wochenende habe ich eine Grabwespe (nehme ich mal an, sie hat sich mir nicht vorgestellt) beobachtet, wie sie an einem der Löcher rumbastelte.
Am nächsten Morgen war es  - wie einige andere - mit einer grünen "Tür" versehen. Da die Öffnung fest verschlossen aussieht, nehme ich an, dass dort Eier abgelegt worden sind.
Zwei Öffnungen scheinen mit einer Masse aus Lehm oder so verschlossen worden zu sein - das spräche tatsächlich für Mauerbienen.

Sehr spannende Sache, was da so vor meiner Nase passiert und eigentlich habe ich gar keine Ahnung, was da vor sich geht.

Kommentare:

  1. Coole Sache! Ich überlege zurzeit, ob ich diese Anleitung für ein simples Insektenhotel demnächst vielleicht mal umsetze: http://www.johannarundel.de/2015/04/wir-bauen-ein-insektenhotel/

    AntwortenLöschen
  2. Ein Insektenhotel steht bei uns auch noch auf der Liste.
    Eigentlich wollte ich mal selber eins bauen - eigentlich...

    AntwortenLöschen