Mittwoch, 17. Juni 2015

Annas Sommerloch

Die drei Annas mache Fortschritte - die einen langsamer, die andere schneller.
Anna III und IV üben etwas, albern rum, haben zwar Lust, zu spielen doch viel tun dafür ist nicht drin.
Da versuche ich mit Motivation und Lob, etwas Humor und etwas trietzen dazu zu bringen, voranzukommen.
Immerhin möchte ich mit den beiden nach dem Sommer anfangen, Stückchen einzuüben. Kleinigkeiten mit zwei bis drei Stimmen, ich habe sogar einiges mit fünf Stimmen in der Hinterhand und würde diese Sachen gerne mal hören.

Anna III hat zum alten Saxophon ein Mundstück von mir bekommen und kommt damit besser zurecht als mit dem Standard-Billig-Mundstück was zum Saxophon gehört (wundert mich nicht). Anna IV hat ja ein neues billiges Saxophon von uns bekommen und spielt begeistert mit ihrem Standard-Billig-Mundstück.
Es klingt sogar einigermaßen - würde mit einem ordentlichen Mundstück aber deutlich besser klingen...

Anna II macht sehr schnell Fortschritte.
Wie sie mal sagte, hätte sie jahrzehntelang gezögert und nun hätte sie halt die Möglichkeit Saxophon zu spielen, also übt sie jeden Tag etwa eine Stunde.

Sie schafft es, an einem Abend zwei Lektionen aus der Instrumentenschule durchzuackern und beim nächsten Male alle Hausaufgaben erledigt und geübt zu haben. Ganz zu schweigen davon, dass sie auch noch eine eigene Saxophonschule gekauft hat, die sie "nebenbei" auch noch durcharbeitet.

Derart unterschiedliche Tempi kann ich nicht  "intern differenzieren", also habe ich die drei getrennt.
Im Sommer übt der Musikzug nicht (weil er jedes Wochenende Auftritte hat), daher kann ich am eigentlichen Übetag über unseren Musikraum verfügen und lass erst die zwei kleinen Annas, dann die große Anna antanzen.
Ich hoffe, die Kleinen etwas antreiben zu können, so dass wir am Ende des Sommers das Motivations- und Übungsloch überwunden haben und wieder alle drei zusammen spielen können.

Kommentare:

  1. Da sieht man es wieder: Motivation ist letztlich alles! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so ist das wirklich.
    Wenn die beiden kleinen Annas ein bisschen was übten, kämen sie schneller weiter.
    Aber in dem Alter benötigt man auch immer ein bisschen Anstoß.
    :-) Wird schon.

    AntwortenLöschen